Brückenverschübe

Brückenverschübe
Brueckeneinschub Carl-Ulrich-Bruecke Offenbach

Brueckeneinschub Carl-Ulrich-Bruecke Offenbach

Brueckeneinschub Carl-Ulrich-Bruecke Offenbach

Brueckeneinschub Carl-Ulrich-Bruecke Offenbach

Brueckeneinschub Carl-Ulrich-Bruecke Offenbach

Brueckeneinschub Carl-Ulrich-Bruecke Offenbach

Brueckeneinschub Carl-Ulrich-Bruecke Offenbach

Brueckeneinschub Carl-Ulrich-Bruecke Offenbach

Brueckeneinschub Carl-Ulrich-Bruecke Offenbach

Brueckeneinschub Goeteborg - Brueckenverschub auf Traggeruest in Goeteborg

Brueckeneinschub Goeteborg - Brueckenverschub auf Traggeruest in Goeteborg

Brueckeneinschub Goeteborg - Brueckenverschub auf Traggeruest in Goeteborg

Brueckeneinschub Goeteborg - Brueckenverschub auf Traggeruest in Goeteborg

Brueckeneinschub Goeteborg - Brueckenverschub auf Traggeruest in Goeteborg

Brueckeneinschub Goeteborg - Brueckenverschub auf Traggeruest in Goeteborg

Brueckeneinschub Ruhrbruecke

Brueckeneinschub Ruhrbruecke

Brueckeneinschub Ruhrbruecke

Brückenverschübe
Brückenverschübe
Brückenverschübe
Brückenverschübe
Brückenverschübe
Brückenverschübe
Brückenverschübe
Brückenverschübe
Brückenverschübe
Brückenverschübe
Brückenverschübe

Nebenstehend finden Sie eine Galerie mit unseren Referenzprojekten.

Angebot anfragen
Die C.O. Weise GmbH & Co. KG verschiebt Brücken aller Art. Dabei kann es sich um offene oder... mehr

Die C.O. Weise GmbH & Co. KG verschiebt Brücken aller Art. Dabei kann es sich um offene oder geschlossene Rahmensysteme handeln, aber auch um Deckenplatten oder Brückenüberbauten. Die Verschübe liegen zeitlich gesehen oft auf dem kritischen Weg, da es sich meistens um Ersatzneubauten neben bestehenden Bauwerken handelt, die in einer befristeten Sperrpause zuerst abgerissen und anschließend eingeschoben werden müssen.

Das Hauptaufgabengebiet liegt im Bereich der Bahn. Bis heute haben wir Bauwerke bzw. Brückenplatten mit einem Gesamtgewicht von bis zu 7.000 t verschoben.

Die alte Rheinbrücke bei Wesel hatte noch einen Pfeiler in der Hauptschifffahrtsrinne und musste daher erneuert werden. Dazu wurde zunächst eine neue Rheinbrücke errichtet, nach deren Inbetriebnahme dann die daneben liegende alte Stahl-Fachwerkbrücke rückgebaut werden musste. Dabei sollte die Schifffahrt möglichst wenig beeinträchtigt werden.
 
Die alte Rheinbrücke bei Wesel hatte noch einen Pfeiler in der Hauptschifffahrtsrinne und musste daher erneuert werden. Dazu wurde zunächst eine neue Rheinbrücke errichtet, nach deren Inbetriebnahme dann die daneben liegende alte Stahl-Fachwerkbrücke rückgebaut werden musste. Dabei sollte die Schifffahrt möglichst wenig beeinträchtigt werden.
 

Zuletzt angesehen