Maxximuss® ist unsere Steigtechnik - Produktfamilie für Ihre Maxximale Zufriedenheit !
Die besondere Aufgabenstellung an unsere Ingenieure war bei diesem Bauwerk, dass es nur diagonal verschoben werden konnte.
Die Besonderheit bei diesem Bauvorhaben war, dass Verschub- und Hubgerüst eine Einheit bildeten.
Brücken und Bauwerke werden aus den unterschiedlichsten Gründen bewegt. Ein Hauptgrund ist sicherlich, dass wenn Brückenüberbauten als Ersatzneubau gefertigt werden, die neuen Überbauten häufig in seitlich versetzter Lage vorgefertigt und nach Abriss des alten Überbaus in die Endlage eingeschoben werden.
In Cochem an der Mosel wurde durch STRABAG die bestehende Eisenbahnunterführung EÜ Pinnerstraße gegen einen vorgefertigten Ersatzneubau ausgetauscht.
Wieder wurde in der Presse über die Arbeit der Spezialisten des Bereiches Kirchturmeinrüstungender C.O.Weise in der ...
Die alte Rheinbrücke bei Wesel hatte noch einen Pfeiler in der Hauptschifffahrtsrinne und musste daher erneuert werden. Dazu wurde zunächst eine neue Rheinbrücke errichtet, nach deren Inbetriebnahme dann die daneben liegende alte Stahl-Fachwerkbrücke rückgebaut werden musste. Dabei sollte die Schifffahrt möglichst wenig beeinträchtigt werden.
Der Korrosionsschutz der Fußgängerbrücke im Nordsternpark über den Rhein-Herne-Kanal muss erneuert werden. Der Brückenkörper ist 85 m lang und wird von zwei den Brückenkörper kreuzenden Bögen getragen. Die Brücke ist nur begrenzt für LKW und Gerüstmaterial belastbar.

Carl-Ulrichbrücke

Eine ca. 7.000 to schwere Stahlverbundbrücke in Offenbach (über den Main) wird neben der alten abrissreifen Brücke auf einem Spezialgerüst aufgelagert und nach der Betonage des Überbaus um 17m quer verschoben.
Die Talbrücke Dorlar an der A 45 am Wetzlarer Kreuz wird abgebrochen und neu errichtet. Der Abbruch des ersten Überbaus erfolgt in den ersten 10 Bauwerksfeldern auf einem Abbruchgerüst der Firma C. O. Weise.
1 von 2